TOPIX Kostenrechnung

Beliebige Auswertungen, frei definierbare Dimensionen, Auswertungs- und Exportmöglichkeiten

Daten kombinieren

Auswertungen

Mit der vollständig integrierten TOPIX KLR können Sie beliebige Auswertungen im Rahmen einer Teil- und Voll-Kostenrechnung erstellen. Diese Flexibilität erlaubt es Ihnen, Daten zu kombinieren und in Abhängigkeit zu setzen – egal, ob es sich um Salden von Konten, um Zeiträume, Verkaufsergebnisse oder auch Planzahlen für eine Budgetrechnung handelt.

Kostenart, Kostenstelle und Kostenträger

Dimensionen

Die Dimensionen der Kostenrechnung sind frei definierbar. Zusätzliche Dimensionen können beliebig eingeführt werden. Kosten, die nicht sofort zuordenbar sind, können Sie im Nachhinein über Umlageformeln verteilen. Dabei ist die Umlage nach festen Schlüsselzahlen und nach sich dynamisch ergebenden Werten (z.B. Umsätzen) möglich. Auch die innerbetriebliche Verrechnung von Kosten wird unterstützt.

Gruppierung und Strukturierung

Hierarchien

Hierarchien sind ein Mittel zur Gruppierung und Strukturierung von Dimensionen in Auswertungen; auch mehrere überlappende Hierarchien sind möglich. Bezugsgrößen sind beliebig erfassbar, d.h. zusätzlich zu den Ist- und Planzahlen können pro Kostenstelle oder Kostenträger herangezogen werden, um eine Kalkulationsbasis zu bekommen.

Umfangreiche Auswertungs- und Exportmöglichkeiten

Mit der TOPIX Kosten- und Leistungsrechnung können Sie die Analyse von Kosten und Erlösen, die Aufstellung und Kontrolle von Budgets sowie die Kalkulation von Produkten und Dienstleistungen einfach abbilden. Dabei werden Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträger entweder in den Stapelbelegen der Finanzbuchhaltung erfasst oder zusammen mit den Rechnungen aus der Warenwirtschaft übernommen.

Auswertungen sind in Form von Arbeitsblättern konfigurierbar. Zur Zeilen- und Spaltendefinition sind beliebige Kombinationen von Gruppen und Hierarchien verwendbar. Zur grafischen Darstellung ist der Export der Arbeitsblätter zu Microsoft Excel möglich.

Alle Funktionen im Überblick

    Allgemein

    Allgemein

    • Teil- und Voll-Kostenrechnung
    • Analyse der bisher angefallenen Kosten und Erlöse
    • Aufstellung von Budgets für die Zukunft und ihre Kontrolle für die Vergangenheit
    • Kalkulation von Produkten/Dienstleistungen
    • fünf Dimensionen: Periode (Datum), Kostenart (Konten), Kostenstelle, Werte (z.B. Planzahlen), Mitarbeiter (für Leistungserfassung)
    • Dimensionen frei definierbar
    • Dimensionen sperrbar
    • Benutzerdefinierbare Eingabefilter zur Eingabekontrolle der Dimensionen (a=alpha, n=numerisch, x=alphanumerisch, –Trennzeichen)
    • Mehrere überlappende Hierarchien/Gruppen möglich
    • Bis zu neun Hierarchieebenen
    • Bezugsgrößen beliebig erfassbar
    • Formeln für Umlage und Verrechnung
    • Auswertungen in Form von Arbeitsblättern

    Auswertungen

    Beispiele für Auswertungen

    • Budgetplanung mit Soll/Ist-Vergleich für Kostenstellen oder -träger (Kostenträger nur in PRO-Version)
    • Deckungsbeitragsrechnung (Ertrag bzw. Kosten pro Kostenträger, Kostenträger nur in PRO-Version)
    • BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung)
    • BAB (Betriebsabrechnungsbogen = Gegenüberstellung der Kostenarten für alle Kostenstellen)
    • Projektabrechnung über mehrere Jahre
    • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen (z.B. Eigenkapitalrendite, Cashflow)

    KLR PRO

    Kosten- und Leistungsrechnung PRO (Zusätzlich zur Standardvariante)

    • Drei weitere Dimensionen in der Belegerfassung: Kostenträger, Land (automatische Übergabe aus der Firma über die zugehörigen Rechnungen in die Buchungen) und frei definierbare „Dimension 9“ (mit Hinterlegungsmöglichkeit in der Firma)
    • Auswertungen, abgesehen von der Periode, nach 5 anstatt 2 Dimensionen („Z“-Gruppen und -Werte als Einschränkung der auszuwertenden Daten)
    • Frei definierbare Unterdimensionen (z.B. „Filiale“:  Stelle 1 bis 2 der Kostenstelle oder „Abteilung“: Stelle 3 bis 6, etc.) mit vollständiger Auswertbarkeit in KLR-Auszügen, -Saldenlisten und Arbeitsblättern
    • Auswertung von Bezugsgrößen (z.B. Stunden, Stück, kg, m) und Auftragszahlen aus der Auftragsabwicklung/Projektverwaltung

    Sie haben Fragen zu diesem Modul?

    Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!