TOPIX Feature Update 2018

von Johannes Muck

Mit der Version 9.5 liefert TOPIX ein umfangreiches Feature Update an seine Kunden aus. Und dieses hat es in sich. Es kommt mit insgesamt über 80 neuen Features*, mit ihm werden 23 AddOns im Wert von € 22.670,- in den Standard übernommen und das Beste: Für TOPIX Kunden mit aktivem Pflegevertrag ist dieses Feature-Update kostenfrei. Einige der Highlights, wie das neue User-Interface (optional auch in Englisch), das Cockpit als zentrales Arbeitstool, das verbesserte Ticketsystem, die bessere Planungsmöglichkeit und Übersicht in der Projektverwaltung oder die Erweiterung der Kalkulation im Artikelstamm haben wir Ihnen in einem kurzen Video zusammengestellt:

Weitere ausgewählte Features

NEU: TOPIX Kundenportal

Ihr neuer Kommunikationskanal zu TOPIX ist mit einem Klick aus dem RichClient oder der WebSolution aufrufbar. Dort sehen Sie sowohl den Status Ihrer Support-Tickets als auch die komplette Kommunikation pro Ticket. Als Portal-Admin verwalten Sie u.a. selbst Ihre supportberechtigten Mitarbeiter und deren Lese-Rechte sowie die E-Mail-Adressen, an die Sie Informationen zu Updates und News von TOPIX haben möchten. Außerdem gewährt Ihnen das Kundenportal Einsicht in die mit TOPIX geschlossenen Pflege- und AV-Verträge. Derzeit ist das Kundenportal exklusiv für Kunden mit Beta-Tester-Status freigegeben. Die Freigabe für alle Kunden erfolgt mit der Jahreswechselversion von TOPIX.

NEU: Cross-Selling in Angeboten

Bei der Angebotserstellung unterstützt Sie TOPIX jetzt auch durch die Möglichkeit, Cross-Selling-Artikel hinterlegen zu können. So werden Sie daran erinnert, weitere Produkte oder Leistungen aus Ihrem Portfolio anzubieten, die zur ursprünglichen Kundenanfrage passen und diese idealerweise ergänzen. So steigern Sie mit geringem Aufwand Ihr Umsatzpotenzial und verbessern die Kundenzufriedenheit.

NEU: Übergabe von Fremddokumenten

Ab sofort können Sie im Artikelstamm von TOPIX Fremddokumente hinterlegen und diese gewissen Verkaufsphasen zuordnen. Dadurch ist es beispielsweise möglich, einem Angebot automatisch ein detailliertes Produktdatenblatt anzuhängen oder einen Lieferschein um einen Gefahrenhinweis zu ergänzen.

NEU: Filterfunktion in Listen

Sie können jetzt in TOPIX all Ihre Listen einfach nach von Ihnen bestimmten Inhalten filtern. Das ist besonders dann praktisch, wenn sich bestimmte Einträge wiederholen und Sie schnell eine Auswahl treffen wollen. So können Sie beispielsweise mit zwei Klicks eine Liste Ihrer A-Kunden oder aller Mitarbeiter der Abteilung "Produktion" zusammenstellen.

NEU: Freifelder im Benutzer

Durch Freifelder können die Benutzerdaten mit individuell definierten Zusatzinformationen ergänzt werden. Sie schaffen zudem noch mehr Möglichkeiten zur nutzerspezifischen Rechtevergabe.

NEU: Benutzerabhängige Kalenderanzeige

Diese ganz andere Ansicht auf den Kalender zeigt Ihnen übersichtlich die freien und verplanten Kapazitäten all Ihrer Benutzer oder auch nur ausgewählter Benutzer an. Neben den Terminen können auch Jobs dargestellt werden. Besonders interessant ist diese Kalenderanzeige z.B. für die Personaleinsatzplanung wie für den Außendienst oder die Produktion.

NEU: USt-Verprobung

Bei der Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung steht nun die Option "Ust-Verprobung" zur Verfügung. Die Verprobung liefert in einem weiteren Ausdruck einen Vergleich zwischen dem in der UVA erklärten Umsatz und dem Umsatz, der im Auswertezeitraum buchhalterisch ermittelt wurde.

Noch mehr Features und weitere Details

Als TOPIX-Kunde finden Sie alle Informationen in der Versionshistorie. Einen Link dazu erhalten Sie mit Ihrer Auslieferungs-E-Mail. Um die Funktionen korrekt einzurichten und im vollen Umfang zu nutzen, ist es möglicherweise sinnvoll, ein Consulting in Anspruch zu nehmen. Für weitere Informationen dazu stehen Ihnen die TOPIX-Mitarbeiter aus Sales und Support gerne zur Verfügung.

 

 

* Für Kunden, die bereits eine oder mehrere der Individualanpassungen oder AddOns haben, die jetzt in den Standard übernommen wurden, entfällt hierfür die Softwarepflegegebühr ab der nächsten Abrechnungsperiode.

zurück zur Übersicht